Leutaschklamm

4.6/5 - (28 votes)

Die Leutaschklamm – begehbar seit 2006

Die Leutaschklamm ist eine bis zu 75 Meter tiefe Klamm zwischen dem Wettersteingebirge und den Ausläufern der Mieminger Kette. Die Leutascher Ache hat in langer Zeit das Gestein aus der Felsen gewaschen und die Leutaschklamm hinterlassen. Jahrhundertelang war keine Wanderung durch diese Klamm möglich. Es war eine wilde Klamm, ohne Weg und Steig. Anders wie bei den meisten Klammen verlief hier kein Pfad, den die Bauern für die Holztrift genutzt haben. Dieser Bereich der Leutaschklamm war einfach ein wildes Stück unbegehbare Natur. Dies änderte sich 2006. Ein touristisches Großprojekt erschloss die Leutaschklamm. Durch Fördermittel der EU wurde dies möglich. Für 1,4 Millionen Euro wurden Stahlstege, Stufen und Brücken gebaut. Seitdem ist die Klammwanderung für jeden möglich, der wandern kann. Aufgrund der imposanten Weganlage kannst du die wilde Natur erleben und ich zeige dir in diesem Beitrag, was du für deinen Ausflug in die Leutaschklamm wissen solltest.

Wo ist die Leutaschklamm?

Die eigentliche Klamm verläuft zwischen der Leutasch in Tirol und dem Ort Mittenwald in Bayern. Rund 100 Höhenmeter liegen zwischen dem oberen Bereich der Klamm in Leutasch und dem Talboden rund um Mittenwald. Starten kannst du sowohl in Leutasch als auch in Mittenwald. Wie es mit der Anfahrt und dem Parken ist, verrate ich dir in diesem Beitrag:
–> so findest du den besten Leutaschklamm Parkplatz

Leutaschklamm Wanderung

Du kannst die Leutaschklamm Wanderung im Rahmen mehrerer Wanderungen entdecken. Je nach Startpunkt ergeben sich andere Kombinationen deiner Klammwanderung. Das Herz der Leutaschklamm Wanderung ist immer der neu gebaute Weg durch die Klamm, der Klammsteig. Nur Dank der massiven Eisenkonstruktion kannst du dieses Naturwunder erleben. Das Naturwunder Klammsteig reicht von der Panoramabrücke oberhalb von Mittenwald über die imposante Höllbrücke bis zum Klammeinstieg in der Leutasch. Die Panoramabrücke ist für alle Wanderer der Einstieg in die Klamm, wenn sie von Mittenwald aus wandern. Für alle Wanderer aus Leutasch ist der Klammeinstieg auf der anderen Seite der Klamm. Ich habe die unterschiedlichen Varianten hier zusammengefasst und im Detail beschrieben:
–> Leutaschklamm Wanderung

Höllbrücke

Die Höllbrücke befindet sich im Gemeindegebiet von Leutasch in Tirol. Sie ist von Leutasch kommend die erste Querung der Leutascher Ache. Die Brücke wurde notwendig, um den Weg durch die Leutaschklamm zu errichten. Heute stellt sich eine Besonderheit dar. Von ihr hast du einen guten Ausblick durch die wilde Klamm, gleichzeitig ist sie ein tolles Fotomotiv. Mir gefällt die Kombination der Wegkonstruktion mit der Klamm, hier das Bild der Höllbrücke in der Leutaschklamm:

Die Höllbrücke in der Leutaschklamm
Die Höllbrücke in der Leutaschklamm

Die Benznerbauer Kapelle von 1697

Ein Stück abseits des Klammsteigs steht ein besonderes Kleinod. Der Benznerbauer aus der Leutasch hat oberhalb der Klamm eine kleine Kapelle errichtet. Du erreichst die Benznerbauer Kapelle, indem du von der Höllbrücke über die Treppenanlage weiter nach oben steigst. Die Treppen führen aus der Klamm heraus. Du kommst an die kleine Verbindungsstraße zwischen Mittenwald und Leutasch. Direkt an der Straße erreichst du die Kapelle. Sie wird auch als Höllkapelle bezeichnet.

Panoramabrücke

Noch beeindruckender ist die Panoramabrücke. Auch sie liegt im Gebiet der Gemeinde Leutasch in Tirol. Sie quert auf besonders spektakuläre Weise die Leutaschklamm. 47 Meter tief geht es von der Panoramabrücke in die Klamm hinunter! Das ist natürlich beeindruckend, nicht nur wenn du von oben hinunter schaust, sondern auch wenn du von der Leutascher Seite kommend auf die Panoramabrücke blickst. Hinter der Panoramabrücke öffnet sich die sonst schmale Leutaschklamm und du siehst die Gipfel des Karwendel. Für mich ist das der schönste Blick auf der gesamten Klammwanderung. Das ist das Bild dazu:

Die Leutaschklamm mit der Panoramabrücke, überragt vom Karwendel in Mittenwald
Die Leutaschklamm mit der Panoramabrücke, überragt vom Karwendel in Mittenwald

Klamm in Bayern und Tirol

Dein Leutaschklamm Ausflug ist übrigens ein grenzüberschreitendes Erlebnis! Der obere Teil der Klamm befindet sich in Tirol, der unter der Teil ist in Bayern. Auf den Wanderwegen unterhalb der Panoramabrücke querst du die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Österreich. Wenn nicht gerade Corona ist, interessiert das aber niemanden.

Wissenswertes & meine Tipps für deinen Leutaschklamm Ausflug

So spektakulär führt der Leutaschklamm Klammsteig an den Felsen entlang
So spektakulär führt der Leutaschklamm Klammsteig an den Felsen entlang

Die Leutaschklamm hat sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt! Schon wenige Jahre nachdem der Klammsteig eröffnet wurde, zieht er sowohl Einheimische als auch Gäste in Schaaren an. Das türkisgrüne Wasser der Klamm fasziniert ähnlich wie in der nahegelegenen Partnachklamm. Der Vorteil der Leutaschklamm gegenüber der Partnachklamm ist der Eintritt: Die Wanderung durch die neue Klamm ist kostenlos! Nur wenn du in die Alte Klamm zum Wasserfall möchtest, ist ein Eintritt zu bezahlen. Ich habe hier alle Informationen zu den Preisen und dem Leutaschklamm Eintritt gesammelt.

Der größte Andrang ist natürlich an einem schönen Wochenende. Wenn du es dir einteilen kannst, empfehle ich die Klammwanderung an einem Wochentag zu unternehmen. Solange unter der Woche kein Feiertag ist, triffst du auf weniger Menschen. Auch die Tageszeit bringt Schwankungen mit sich: Der größte Andrang ist zwischen 10 Uhr und 14 Uhr. Entspannter ist die Wanderung zwischen 14 Uhr und 16 Uhr. Beachte unbedingt diese Leutaschklamm Öffnungszeiten, die aktuell in der Klamm gelten.

Die passende Leutaschklamm Karte

Weiterführende Links

Diese Tipps merken & teilen

Willst du einmal in die Leutaschklamm? Merk dir einen Pin auf Pinterest, so findest du diese Tipps wieder, wenn du deine Freizeitplanung machst. Du kannst dir den Beitrag auch als Email oder WhatsApp schicken bzw. an deine Freunde via Facebook teilen. Einfach auf das Symbol deiner Wahl unter den Bildern klicken, du wirst automatisch geführt – kostenlos und perfekt für deine Planung:

Merk dir diese Tipps & empfehle sie deinen Freunden: